Sicherheit

Zahl einfach und sicher

Ist das Bezahlen per Handyrechnung auch sicher? Aber ja! Die Mobilfunkanbieter nutzen für diese Form der Abrechnung moderne Sicherheitsmechanismen, wie sie zum Beispiel beim Übertragen von SMS verwendet werden.

Das sogenannte Redirect-Verfahren (deutsch: Weiterleitung) zählt dabei mit zu den wichtigsten Sicherheitsvorkehrungen. Vor der Bezahlung von Abos, Dienstleistungen oder digitalen Produkten von sogenannten Drittanbietern werden wesentliche Angaben auf einer vom Mobilfunkanbieter gehosteten Seite dargestellt, wo der Kunde die Zahlung des Dienstes bestätigt. Damit ist das Zahlen per Handyrechnung noch sicherer geworden.

Für das Bezahlen per Handyrechnung muss sich niemand vorher registrieren, so dass weder Passwörter noch andere persönliche Daten zu Adresse oder Konto abgefragt werden. Jedes Smartphone wird ganz einfach anhand seiner SIM-Karte eindeutig identifiziert.

Bei Verlust der SIM-Karte wird bei einer Kartensperre automatisch auch das Bezahlen per Handyrechnung gesperrt. Zur eigenen Sicherheit sollte jeder Mobilfunknutzer auf seinem Smartphone regelmäßig Software-Updates zum Beispiel für den Browser durchführen.

Schnell noch den Score geknackt

Deine Freunde spielen alle RollerCoaster und fühlen sich längst als Tycoon? Dann wird es langsam Zeit für dieses oder eines der anderen spannenden Games, die du auf dein Smartphone laden kannst. Wie das geht?

Das Kino ist immer dabei

Videos und Filme auf dem Tablet oder Smartphone anzuschauen, ist längst Normalität geworden. Egal ob in Bus oder Bahn, auf dem Schulhof oder im Wartezimmer – überall sieht man Leute, die sich Musikvideos, TV-Serien oder ganze Spielfilme auf ihrem Gadget anschauen.

Alle umsteigen bitte

Du ärgerst dich auch immer über Stau oder Parkplatzmangel in der City? Dann nimm doch einfach mal wieder Bus oder Bahn. Das geht jetzt auch ganz spontan.