Eine Initiative von

polisMOBILITY 2024: Die Zukunft der urbanen Mobilität in Köln

polisMOBILITY 2024: Die Zukunft der urbanen Mobilität in Köln

polisMOBILITY 2024: Die Zukunft der urbanen Mobilität in Köln

Die polisMOBILITY 2024 ist die führende Dialogplattform für die Verkehrswende: Erleben Sie nachhaltige Stadtentwicklung und Mobilitätslösungen in Köln.

Diese Fachkonferenz mit Ausstellung findet am 22. und 23. Mai 2024 im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt und richtet sich insbesondere an Stadt- und Verkehrsplaner.

Sie erleben innovative Ansätze urbaner Mobilität und die kommunale Verkehrswende: Die polisMOBILITY fördert den Austausch zwischen Unternehmen und Kommunen sowie unter Unternehmen (B2B). Die polisMOBILITY 2024 geht dabei über eine reine Produktshow hinaus und legt einen Schwerpunkt auf den Ideenaustausch über nachhaltige Mobilitätslösungen.

Themen wie Nachhaltigkeit, Urbanisierung, Digitalisierung, Verkehrswende und Umwelt- sowie Klimaschutz stehen im Mittelpunkt, um die zukünftige Gestaltung städtischer Mobilität zu diskutieren und zu erleben.

Was ist die polisMOBILITY?

Die polisMOBILITY 2024 ist eine umfassende Expo und Konferenz, die sich der Zukunft der urbanen Mobilität widmet.

Sie bietet eine Plattform für den Dialog zwischen allen Akteuren im Bereich der städtischen und kommunalen Mobilität und konzentriert sich dabei vor allem auf nachhaltige Mobilitätslösungen.

Stadt- und Verkehrsplaner finden dazu auf der diesjährigen polisMOBILITY eine einzigartige Gelegenheit, sich über innovative Ansätze zu informieren und auszutauschen:

    Konferenz und Ausstellung: Über 160 Aussteller und Partner präsentierten im letzten Jahr ihre Produkte und Lösungen. Die Konferenz wurde außerdem von rund 200 Rednerinnern und Rednern getragen, die über Themen wie kommunale Mobilitätswende, öffentlichen Nahverkehr und urbane Antriebssysteme diskutierten. Und auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche, namhafte Referenten zum Gelingen der Konferenz beitragen.

    polisMOBILITY Camp: Nach der Expo wird am 24. und 25. Mai 2024 das polisMOBILITY Camp abgehalten, welches sich auf die Chancen und Möglichkeiten der Verkehrswende in Köln fokussiert. Dabei werden Informationen, Austausch und kreative Ideen rund um eine umweltfreundliche, sozial gerechte und zukunftsfähige Mobilität geboten. Das polisMOBILITY Camp bietet eine einzigartige Plattform, um innovative Mobilitätslösungen direkt im Herzen von Köln zu erleben.

    wir laden ein zur polisMOBILITY 2024 in Köln

    Was erwartet Besucher auf der polisMOBILITY 2024?

    Besucherinnen und Besucher der polisMOBILITY 2024 können eine Vielzahl von Highlights erleben, die speziell auch auf die Bedürfnisse von Stadt- und Verkehrsplanern zugeschnitten sind:

      Konferenzthemen und -sessions: Die zahlreichen Vorträge und Workshops zu den Schwerpunktthemen urbane Antriebs- und Energiewende, kommunale Mobilitätswende sowie ÖPNV & Mobilitätsdienstleistungen bietet die Konferenz tiefgreifende Einblicke und Diskussionen über die neuesten Trends und Innovationen in der urbanen Mobilität.

      Expo und Aussteller: Die zahlreichen Aussteller und Partner wiederum präsentieren ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen. Dies bietet eine hervorragende Gelegenheit, sich direkt mit Anbietern zu vernetzen und praktische Lösungen zu erleben, die auf die Herausforderungen bei der Mobilitätswende in Städten und Gemeinden abzielen.

      Spezielle Angebote und vertiefende Workshops für Fachbesucher: Die Tickets zur polisMOBILITY gibt es hier direkt zum Runterladen. Neben der beliebten Networking-App, die das Knüpfen und Vertiefen von Kontakten vereinfachen hilft, gibt es in diesem Jahr erstmalig mehrere, begleitende Workshops zu den Schwerpunktthemen. Außerdem gibt es an beiden Messetagen wieder ein umfassendes Catering-Angebot, um Ihren Messeaufenthalt auch kulinarisch so angenehm wie möglich zu gestalten.

      Highlights des polisMOBILITY Camps:

        Mobilitätstrends 2024: Erkunden Sie zukunftsweisende Konzepte wie Mobility Hubs, Microsharing, Flex Commuting, RoboCabs und V2G-Mobilität.

        Strategische Handlungsfelder: Engagieren Sie sich in Diskussionen über aktive Lebensstile, nahtlose Mobilität und transformative Antriebe, die die Art und Weise, wie Städte funktionieren, revolutionieren könnten.

        Zukunftsperspektiven: Entdecken Sie neue Perspektiven für den öffentlichen Nahverkehr und erhalten Sie brancheninterne Einblicke in die Zukunft von Fluggesellschaften, Flughäfen und Flugzeugen.

        Die Vielfalt der Themen, begleitenden Workshops und Aussteller unterstreichen auch bei der zweiten Auflage wieder die Relevanz der polisMOBILITY 2024 für Fachleute aus der Stadt- und Verkehrsplanung: Sie haben an beiden Tagen vielfältige Möglichkeiten zum Austausch mit Expertinnen und Experten für nachhaltige Mobilität, Verkehrswende und ÖPNV sowie damit verbundene, digitale Dienstleistungen.

        So erleben Sie zum Beispiel in Halle 10 am Stand A014 digitale Bezahllösungen für nachhaltige Mobilität.

        Die Bedeutung der polisMOBILITY für die Verkehrswende und nachhaltige Mobilität in Städten und Gemeinden

        Die polisMOBILITY 2024 ist eine Schlüsselplattform für Fachleute, um innovative Mobilitätslösungen zu diskutieren und zu entwickeln, die so den Herausforderungen der modernen Mobilität und der urbanen Entwicklung begegnen wollen.

        Integration von Mobilität und Stadtentwicklung

          Die Veranstaltung zeigt, wie essentiell die Integration von zukunftsweisenden Mobilitätsstrategien in die Stadtentwicklung ist, um eine nachhaltigere Zukunft der Mobilität in Städten und Gemeinden zu schaffen. Dies umfasst die Beachtung der Auswirkungen des Klimawandels, die Digitalisierung und die Urbanisierung, die als Katalysatoren für eine transformative Entwicklung der Mobilität dienen können.

          Innovative Mobilitätskonzepte zeigen mögliche Wege, um die urbane Mobilität nachhaltiger zu gestalten

          Corporate Mobility und Mobilitätsbudgets: Unternehmen bieten zunehmend Mobilitätslösungen oder -budgets an, die es ihren Mitarbeitenden ermöglichen sollen, ihre individuellen Mobilitätsbedürfnisse flexibel und nachhaltig zu gestalten.

          Demand Responsive Transport (DRT): Anbieter von öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV) erkunden zunehmend bedarfsgerechte und flexible Kapazitätsangebote, was die Dienstleistungsqualität verbessern und Betriebskosten senken kann.

          Förderung der Fußgängerzonen und autonome Mobilitätslösungen:

          Städte erobern Straßenraum zurück: Durch verschiedene Strategien wird vor allem in Städten vermehrt Raum von Autoverkehr befreit, was die Lebensqualität in urbanen Gebieten erhöht.

          Einsatz von Lieferrobotern und autonomen Fahrzeugen: Während autonome Fahrzeuge weiterhin öffentliche Aufmerksamkeit erregen, werden Lieferroboter in bestimmten, kontrollierten Bereichen schon heute zunehmend Realität.

          Was bringt ein Besuch der polisMOBILITY Konferenz speziell für Stadt- und Verkehrsplaner?

          Die polisMOBILITY 2024 bietet Städten und Regionen eine einzigartige Plattform, bei der Fachleute für Stadtplanung neue Ideen, Argumente, Trends und Impulse für eigene, nachhaltige Mobilitätslösungen finden:

          • Förderung der Fußgänger- und Fahrradinfrastruktur: Durch Partnerkonferenzen wie der AGFS NRW-Konferenz werden innovative Ansätze zur Förderung der Fußgänger- und Fahrradinfrastruktur in Kommunen hervorgehoben.

          • Zunahme der Nutzung von Mobility-as-a-Service (MaaS): In Europa ist ein Rückgang des Autobesitzes um 38% zu verzeichnen, während 39% der Befragten in Großbritannien bereits Ride-Hailing-Apps nutzen und 69% glauben, dass die Nutzung von Mobilitäts-Apps zunehmen wird.

          • Integration von Diensten in bekannte, reichweitenstarke Apps: Partnerschaften wie die von FREENOW mit Karhoo demonstrieren, wie Mobilitätsdienste erfolgreich in bekannte Anwendungen integriert werden können, was die Zugänglichkeit und Benutzerfreundlichkeit erhöht.

          Leitfaden: Entdecken Sie dazu auch unseren kurzen Leitfaden „VON E-SCOOTERN BIS CARSHARING: DEIN LEITFADEN FÜR NACHHALTIGE MOBILITÄT IN DER STADT“.

          nachhaltige Mobilität mit eScooter: Junger Geschäftsmann im Anzug fährt auf einem Elektroroller zu einem Geschäftstreffen.

          Ausblick: Die Zukunft der urbanen Mobilität

          Die polisMOBILITY 2024 wendet sich als zentraler Treffpunkt an Expertinnen und Experten aus dem Bereich Stadt- und Verkehrsplanung, die die urbane Mobilitäts- und Stadtentwicklung nachhaltiger gestalten wollen.

          Durch das breitgefächerte Angebot mit Konferenz, Fachvorträgen, Ausstellungen und Netzwerkmöglichkeiten bietet sie eine einzigartige Plattform, um innovative Lösungen zu erkunden, die nicht nur auf die aktuellen Herausforderungen in Städten und Gemeinden eingehen, sondern auch zukünftige Mobilitätsanforderungen adressieren.

          Die Veranstaltung bildet somit eine wichtige Brücke zwischen aktuellen Trends und zukunftsweisenden Mobilitätslösungen, um Verkehrsaufkommen in Städten und Gemeinden zu reduzieren und nachhaltige Verkehrslösungen zu fördern.

          Dazu bietet die polisMOBILITY die Gelegenheit, sich mit Technologieanbietern zu vernetzen und von Best Practices und innovativen Ansätzen zu lernen, die die Art und Weise, wie Städte geplant und Mobilität gestaltet werden können, nachhaltig verändern.

          Diese Gelegenheit zum direkten Austausch unterstützt Fachleute dabei, zukunftsorientierte und nachhaltige Strategien für ihre Städte und Gemeinden zu entwickeln und umzusetzen.

          In diesem Kontext laden wir Sie herzlich ein, uns am Stand A014 in Halle 10 (Verlinkung auf einen LinkedIn-Beitrag von dimoco mit Details bzw. evtl kostenfreiem Ticket?) zu besuchen, um dort digitale Bezahllösungen für nachhaltige Mobilität live zu erleben.

          FAQs

          Was ist polisMOBILITY 2024, und warum sollte ich als Stadt- oder Verkehrsplaner teilnehmen?

          Die polisMOBILITY 2024 ist eine führende Messe und Konferenz, die sich auf die Zukunft der urbanen Mobilität konzentriert. Als Stadt- oder Verkehrsplaner erhalten Sie tiefe Einblicke in innovative Mobilitätslösungen, Nachhaltigkeitskonzepte und Vernetzungsmöglichkeiten, die essenziell für die Entwicklung moderner städtischer Umgebungen sind.

          Wo und wann findet die polisMOBILITY 2024 statt?

          Die Messe polisMOBILITY 2024 findet 22. und 23. Mai 2024 im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse statt.

          Was können Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der polisMOBILITY 2024 erwarten?

          Sie erleben innovative Ansätze zur urbanen Mobilität und kommunalen Verkehrswende durch eine Kombination aus Ausstellung und Konferenzen. Über 160 Aussteller und Redner werden Themen wie kommunale Mobilitätswende, öffentlichen Nahverkehr und urbane Antriebssysteme diskutieren. Daneben gibt es spezielle Workshops und Networking-Möglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung.

          Wo bekomme ich die Tickets zur polisMOBILITY 2024?

          Die Tickets zur polisMOBILITY gibt es hier direkt zum Runterladen. Neben der beliebten Networking-App, die das Knüpfen und Vertiefen von Kontakten vereinfachen hilft, gibt es in diesem Jahr erstmalig auch mehrere, begleitende Workshops.

          Was kann ich am Stand A.014 in Halle 10 erleben?

          An unserem Stand A.014 in Halle 10 präsentieren wir die neuesten digitalen Bezahllösungen für nachhaltige Mobilität. Als Fachbesucher, insbesondere im Bereich Stadt- und Verkehrsplanung, erhalten Sie hier exklusive Einblicke in innovative Technologien, die die Effizienz von Mobilitätsdiensten steigern und zur Nachhaltigkeit urbaner Verkehrssysteme beitragen können. Nutzen Sie diese Gelegenheit auch für direkte Gespräche mit Branchenexperten.

          Was sind die Highlights des polisMOBILITY Camps?

          Nach der Expo wird das polisMOBILITY Camp am 24. und 25. Mai 2024 stattfinden, welches sich auf die Chancen und Herausforderungen der Verkehrswende in Köln konzentriert. Teilnehmer können zukunftsweisende Konzepte wie Mobility Hubs, Microsharing, Flex Commuting, RoboCabs und V2G-Mobilität erkunden. Es bietet auch Diskussionen über strategische Handlungsfelder wie aktive Lebensstile, nahtlose Mobilität und transformative Antriebe, die die Art und Weise, wie Städte funktionieren, revolutionieren könnten. Das Camp bietet eine einzigartige Plattform für den Austausch kreativer Ideen und innovativer Mobilitätslösungen direkt im Herzen von Köln.

          Wie trägt die polisMOBILITY 2024 zur nachhaltigen Mobilität und Verkehrswende bei?

          Die polisMOBILITY 2024 fördert den Austausch zwischen Unternehmen und Kommunen sowie unter Unternehmen. Die Veranstaltung geht dabei über eine reine Produktshow hinaus und legt einen Schwerpunkt auf den Ideenaustausch über nachhaltige Mobilitätslösungen. Themen wie Nachhaltigkeit, Urbanisierung, Digitalisierung, Verkehrswende sowie Umwelt- und Klimaschutz stehen im Mittelpunkt der Diskussionen.

          Zahl einfach per Handyrechnung - Logo
          Eine Initiative von
          Zahl einfach per Handyrechnung - Logo
          Eine Initiative von