So funktioniert’s

Schneller einkaufen geht nicht

Auswählen, anklicken, fertig. So einfach ist Einkaufen, wenn man direkt über die Handyrechnung bezahlt. Der Betrag fürs Ansehen, Anhören oder Herunterladen des gewünschten Artikels wird mit der nächsten Handyrechnung verrechnet oder direkt vom Prepaid-Guthaben abgezogen. Ohne Registrierung, ohne Bankkonto oder Kreditkarte. Alles, was man braucht, ist ein Smartphone mit Laufzeit- oder Prepaid-Vertrag.

Beim Bezahlen per Handyrechnung gibt es vier unterschiedliche Bestellabläufe:

1. Im App-Store:

In den Einstellungen des App-Stores kann man in den Zahlungsinformationen hinterlegen, dass man per Handyrechnung bezahlen möchte. Man braucht dann keine Kreditkarte und keine anderen Zahlungsarten anzugeben. (Hier zeigen wir dir am Beispiel von Spotify wie die Umstellung funktioniert.)

Zum Kauf des gewünschten Artikels (hier beschreiben wir wie es zum Beispiel im Google PlayStore aussieht) wie einer App, eines Lieds oder eines Films, braucht man nur noch den „Kaufen“-Button anzuklicken.

Der Kaufbetrag wird dann bequem mit der nächsten Mobilfunkrechnung verrechnet oder direkt vom Prepaid-Guthaben abgezogen.

  

Video-Transkription

Beim Bezahlen per Handyrechnung gibt es verschiedene Methoden.
Eine davon ist: Bezahlen im App-Store.
Hinterlege in den Voreinstellungen des App-Stores, wie du bezahlen möchtest … nämlich per Handyrechnung.
Zum Einkaufen brauchst du dann nur noch den „Kaufen“ – Button klicken. Nichts weiter.
Schneller einkaufen geht nicht. Zahl einfach per Handyrechnung.

2. Mobiles Internet:

Wenn man über das Mobilfunknetz (LTE, 3G, Edge) im Internet surft, wird einem ein verkürzter Bezahlprozess angeboten. Da die eigene Rufnummer durch die Mobilfunkanbieter erkannt wird, braucht man für die Bezahlung keine Rufnummer anzugeben, sondern muss nur die Bezahlmethode (ggf. mittels SMS-TAN) bestätigen.

Nach dem Kauf wird man auf eine Bezahlseite des Mobilfunkanbieters geleitet. Dort werden noch einmal der Artikel, der Preis und die Details zum Kauf angezeigt, bevor man auf „Bestätigen“ klickt. Nach Bestätigung der Bezahlung per Handyrechnung gelangt man zurück zum Artikel und kann diesen nutzen.

Der Kaufpreis wird dann bequem mit der nächsten Mobilfunkrechnung verrechnet oder direkt vom Prepaid-Guthaben abgezogen.

      

Video-Transkription

Beim Bezahlen per Handyrechnung gibt es verschiedene Methoden.
Eine davon ist: Bezahlen im mobilen Internet.
Musik, Filme, Apps, Spiele, E-Books … das alles kannst du mobil mit einem Klick per Handy kaufen, denn die Handynummer wird über die Sim-Karte erkannt.
Beim Kauf die Bezahlmethode „Handyrechnung“ wählen ud den Kauf bestätigen. Fertig.
Schneller einkaufen geht nicht. Zahl einfach per Handyrechnung.

3. Web/Spielkonsole:

Nach Auswahl des Artikels und der Handyrechnung als Bezahlmethode wird man gebeten, die Handynummer einzugeben. Daraufhin bekommt man kostenlos einen TAN-Code per SMS auf das Handy geschickt. Diesen trägt man an entsprechender Stelle während des Bezahlvorgangs ein, um die Zahlung zu bestätigen. Sollte man den TAN-Code nicht nutzen, verfällt dieser nach ca. 10 Minuten, ohne dass Kosten entstehen.

Der Kaufbetrag wird erst nach Eingabe des TAN-Codes bequem mit der nächsten Mobilfunkrechnung verrechnet oder direkt vom Prepaid-Guthaben abgezogen.

Video-Transkription

Beim Bezahlen per Handyrechnung gibt es verschiedene Methoden.
Eine davon ist: Bezahlen im lokalen Internet.
Du willst digitale Güter online am PC kaufen? – Einfach deine Handynummer eingeben und … nach wenigen Sekunden kommt per SMS eine TAN. Den Kauf muss du dann nur noch mit dieser TAN bestätigen.
Schneller einkaufen geht nicht. Zahl einfach per Handyrechnung.

4. Per SMS:

Man sendet einfach eine SMS mit dem angegebenen Kennwort an die beworbene Kurzwahlnummer. Der Kauf ist damit abgeschlossen und der Kaufbetrag wird bequem mit der nächsten Mobilfunkrechnung verrechnet oder direkt vom Prepaid-Guthaben abgezogen. (Hier beschreiben wir in einer Schritt für Schritt Anleitung wie das geht.)

Video-Transkription

Beim Bezahlen per Handyrechnung gibt es verschiedene Methoden.
Eine davon ist: Bezahlen per SMS.
Sende einfach eine SMS an die jeweils angegebene Kurzwahlnummer.
Zum Beispiel bei Parkscheinen: Da steht die Nummer direkt auf dem Automaten.
Einfach SMS abschicken und parken.
Schneller einkaufen geht nicht. Zahl einfach per Handyrechnung.

Doch ganz egal, mit welchem Bestellablauf ein digitales Produkt erworben wird: Der Kaufpreis wird einfach auf der nächsten Handyrechnung ausgewiesen oder direkt vom Prepaid-Guthaben abgezogen. Weitere Gebühren fallen nicht an. Nur bei Bestellung per SMS kommen tarifabhängige Kosten für die SMS hinzu (maximal 19 Cent).

Mutti macht mobil! Die praktische Mobilitäts-App der BOGESTRA.

Ob zur Arbeit oder Uni, zum Shoppen oder Feiern. Mit Mutti fährst du einfach besser. Die praktische App der BOGESTRA ist Routenplaner, Fahrplanauskunft mit Echtzeit-Informationen und mobiler Ticketshop in einem. Dabei kombiniert sie clever Busse und Bahnen mit Rad- oder Fußwegen. Plane deine Fahrt, informiere dich über Verbindungen und Tarife und kaufe bargeldlos dein Ticket […]

gamescom 2019: Köln ist erneut Hotspot für die Spielerszene

Bereits zum elften Mal ist Köln in diesem Jahr Gastgeber der gamescom und damit Pilgerstätte für tausende Konsolen-Fans. Vom 21. bis 24. August bekommen sie auf der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele wieder einen Vorgeschmack auf die brandheiße Ware aus nationalen und internationalen Entwicklerschmieden. Darüber hinaus gibt es neue Events und 9.000 Quadratmeter […]

Stressfreies Parken: PayByPhone jetzt an noch mehr Standorten verfügbar

Die Parkplatzsuche in der Innenstadt kostet nicht nur wertvolle Zeit, sondern vor allem Nerven. Dein Parkticket kannst du dafür – dank PayByPhone – einfach per Handyrechnung bezahlen und das jetzt sogar an noch mehr Standorten in Deutschland. Denn die App ist seit Anfang Juni u.a. auch in folgenden Städten verfügbar: Aschaffenburg, Borkum, Euskirchen, Görlitz, Hannover, […]