Alles, was digital ist

Alles was digital ist

Die größten Online-Stores akzeptieren mittlerweile die Bezahlung per Handyrechnung. Apps, Spiele, Musik, E-Books, Filme, Tickets und vieles andere mehr lassen sich mit diesem Dienst bezahlen. Also eigentlich alles, was digital ist. Aber auch Briefmarken, Fahrkarten oder Parkscheine können ganz leicht mit dem Smartphone bestellt und per Handyrechnung bezahlt werden.

Der Kunde wählt einfach den gewünschten Artikel aus, klickt die Bezahloption „Handyrechnung“ an und lädt den Artikel herunter. Bei Kunden mit einem Laufzeitvertrag wird der fällige Betrag auf der nächsten Handyrechnung aufgeführt, bei Prepaid-Kunden direkt vom Guthaben abgebucht.

Zu den Anbietern der Servicedienste gehören Unternehmen wie Amazon, Apple, Google oder Facebook, aber auch der ADAC oder die Deutsche Post.

Die Angebote werden von Drittanbietern entwickelt und zur Verfügung gestellt. Diese Angebote werden von den Mobilfunkanbietern individuell geprüft und für das Bezahlen per Handyrechnung freigegeben, wenn die Qualitäts- und Formalvorgaben erfüllt sind. So wird ein einheitlich hoher Qualitätsstandard für das Bezahlen per Handyrechnung gesichert.

ÖPNV mit Zahl einfach per Handyrechnung bezahlen.

Lass deine Freunde nicht warten

Immer pünktlich dank „Zahl einfach per Handyrechnung“ Du hast am Wochenende große Pläne mit deinen Freunden, bist aber eher ein Mensch, der gerne mal Dinge zu Hause liegen lässt und auf den letzten Drücker losgeht? Kein Problem!

Mit Prepaid zu deiner Lieblings-App

Games, Apps und Musik bequem per Handyrechnung bezahlen Deine Pläne für‘s Wochenende fallen ins Wasser und du weißt nicht, was du machen sollst? Probier doch mal das neueste Game aus. Alles was du dazu brauchst, ist ein Handy mit Prepaid-Karte oder auch mit Laufzeit-Vertrag.

Tschüss Parkscheinautomat – Hallo Smartphone

Entspannter Start in den Shoppingtrip dank „Zahl einfach per Handyrechnung“ Du willst am Wochenende ganz entspannt mit deinen Freunden in der City shoppen gehen, aber du bist jetzt schon genervt vom Parken?