Handyparken

So funktioniert Handyparken: Parkschein & Parkgebühren mit dem Handy bezahlen

1. Parkschein kaufen

Du hast einen Parkplatz gefunden und kein Kleingeld für den Parkscheinautomat? Kein Problem. Immer öfter lässt sich das Parken mit dem Handy bezahlen, und zwar mit Hilfe von „Zahl einfach per Handyrechnung“. Hier erklären wir dir, wie das geht.

Wo es überall solche Parkplätze gibt, kannst du im Internet nachsehen. Auf den Parkscheinautomaten selber findest du alle notwendigen Informationen für den Bezahlvorgang.

Wenn du deinen Wagen abgestellt hast, schicke eine SMS mit deinem Kfz-Kennzeichen und gewünschter Parkdauer – getrennt durch einen Punkt – an die am Parkscheinautomat angegebene Kurzwahlnummer. In unserem Beispiel ist das „20“ für zwanzig Minuten. Alternativ geht das oft auch per App des jeweiligen Parkplatzanbieters.

Du erhältst sofort eine SMS, die dir bestätigt, dass die Parkgebühr für die gewünschte Parkdauer bezahlt wurde. Angegeben werden Kfz-Kennzeichen, Ort und Parkdauer. Diese SMS ersetzt den klassischen Parkschein. Du musst nichts hinter deine Windschutzscheibe legen. Die Kontrolleure prüfen per digitaler Autokennzeichen-Abfrage, ob ein Parkschein per SMS oder App gekauft wurde.

Kurz vor Ende der Parkzeit wirst du per SMS daran erinnert, dass die Parkzeit abläuft. Bei Bedarf lässt sich so rechtzeitig – wieder per SMS oder App – ein neues Parkticket lösen. Das funktioniert genau wie eben beschrieben.

(Stand Juni 2019)

2. Informieren

Wo es bereits Parkplätze gibt, bei denen mit „Zahl einfach per Handyrechnung“ bezahlt werden kann, findest du im Internet – zum Beispiel unter paybyphone-parken.de. Klicke dafür auf den Reiter „Standorte“.

Auch manche Städte informieren auf ihren Internetseiten, wo Parkplätze per SMS bezahlt werden können. In unserem Beispiel gibt es unter dem Punkt „Wirtschaft und Verkehr“ die Unterpunkte „Parken“ und dann „Handyparken“. Auf dieser Unterseite findest du alle Informationen, eine Anleitung, Parkplätze, die Kurzwahlnummern und Gebühren.

(Stand Juni 2019)

gamescom 2019: Köln ist erneut Hotspot für die Spielerszene

Bereits zum elften Mal ist Köln in diesem Jahr Gastgeber der gamescom und damit Pilgerstätte für tausende Konsolen-Fans. Vom 21. bis 24. August bekommen sie auf der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele wieder einen Vorgeschmack auf die brandheiße Ware aus nationalen und internationalen Entwicklerschmieden. Darüber hinaus gibt es neue Events und 9.000 Quadratmeter […]

Stressfreies Parken: PayByPhone jetzt an noch mehr Standorten verfügbar

Die Parkplatzsuche in der Innenstadt kostet nicht nur wertvolle Zeit, sondern vor allem Nerven. Dein Parkticket kannst du dafür – dank PayByPhone – einfach per Handyrechnung bezahlen und das jetzt sogar an noch mehr Standorten in Deutschland. Denn die App ist seit Anfang Juni u.a. auch in folgenden Städten verfügbar: Aschaffenburg, Borkum, Euskirchen, Görlitz, Hannover, […]

Städtetripp in Bonn

Entspannter Städtetrip: Die SWB easy.GO App macht’s möglich

Das Haus der Geschichte, das Münster oder der botanische Garten: Ein Besuch in Bonn lohnt sich. Mit SWB easy.GO, der Handy-App für Bus und Bahn im ÖPNV, erkundest du ganz entspannt die ehemalige Bundeshauptstadt. Für einen Tagestrip hat SWB easy.GO das „Lead City Ticket“ im Angebot: Bis zu fünf Personen nutzen damit 24 Stunden lang […]